news-1172463__340.jpg

Aktuelles

Bescheid 2019

Wiederkehrende Straßenausbaubeiträge für Verkehrsanlagen Neuburg am Rhein


Der Ortsgemeinde Neuburg am Rhein sind im Rechnungsjahr 2018 Kosten für den Ausbau des ersten Bauabschnittes Fischerstraße und den Ausbau Lotsen-/Teilstück Querstraße angefallen. Nach dem Kommunalabgabengesetz vom 12. Dezember 2006 in Verbindung mit der vom Ortsgemeinderat Neuburg beschlossenen Beitragssatzung für den Ausbau von Verkehrsanlagen sind hierfür von allen Grundstückseigentümern in der Ortsgemeinde Neuburg Straßenausbaubeiträge zu erheben. Die Ortsgemeinde Neuburg übernimmt nach den gesetzlichen Vorschriften für das bestehende Allgemeininteresse einen Gemeindeanteil von 35 v.H. Soweit befristete Befreiungstatbestände für Grundstücke vorliegen, z.B. bei angefallenen Erschließungsbeiträgen nach dem Baugesetzbuch in Neubaugebieten, sind diese Grundstücke in der Straßenausbaubeitragssatzung vom 16. Dezember 2016 aufgeführt.

Aufwendungen 2018


Ausbau Fischerstraße - I BA -
4.802 €

Ausbau Lotsen- / Teilstück Querstraße
429.023 €

Gesamtaufwand
433.825 €

abzüglich 35 % Gemeindeanteil
151.839 €

Von den Grundstückseigentümern zu erheben

281.986 €

Grundlage für die Beitragsberechnung sind die buchmäßigen Grundstücksflächen. Diesen werden Zuschläge für Vollgeschosse und Gewerbe hinzugerechnet. Der Zuschlag je Vollgeschoss beträgt     20 v.H. Die Gewerbezuschläge betragen 10 v.H. bei gemischt genutzten Grundstücken und 20 v.H. bei rein gewerblich genutzten Grundstücken. Durch die Zuschläge werden stärker frequentierte Grundstücke auch beitragsmäßig höher belastet.

Nach einer vorläufigen Berechnung beträgt der Beitragssatz je qm gewichtete Grundstücksfläche ca. 0,35691 €. Dies ergibt für ein durchschnittlich großes Grundstück von 600 qm einen wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag von rd. 300 €

Grundstücksfläche in qm
600 m²

+ Zuschlag für Vollgeschosse (für 2 Vollgeschosse)
40 %

gewichtete Grundstücksfläche
840,00 m²

mal Beitragssatz
0,35691 €

Wiederkehrender Beitrag Verkehrsanlagen 2018

299,81 €

Bei Vollgeschosszuschlägen von 60 v.H., 80 v.H., bzw. Gewerbezuschlägen von 10 oder 20 v.H. erhöht sich der Straßenausbaubeitrag entsprechend.

Die Beitragsbescheide werden den Grundstückseigentümern demnächst zugesandt. Der wiederkehrende Straßenausbaubeitrag ist in drei Raten am 31.05.2019, 31.07.2019 und 30.09.2019 fällig.

Bei Fragen zu der Beitragserhebung wenden Sie sich bitte an

Keine Mitarbeiter gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.