news-1172463__340.jpg

Aktuelles

Allgemeines

Scheibenhardt am Mittwoch, den 09. Februar 2022  im SWR Fernsehen

In der Rubrik „Hierzuland“ sendet das SWR Fernsehen liebevolle und sehenswerte Ortsporträts

Ein Beitrag über die Hauptstraße in Scheibenhardt läuft am Mittwoch, den 09. Februar 2022, ab 18:45 Uhr innerhalb der „Landesschau Rheinland-Pfalz“.

Kirche von Scheibenhardt

Ein Dorf, zwei Nationen. Das ist Scheibenhardt in der Pfalz. Der Ort mit nicht einmal 700 Einwohner:innen gehört zum Landkreis Germersheim und liegt direkt an der Grenze zu Frankreich. Nur die Lauter, ein kleiner Fluss, trennt das deutsche Scheibenhardt mit „dt“ vom französischem Scheibenhard nur mit „d“. In wohl keinem anderen Dorf in der Republik sind sich Deutsche und Franzosen so nah wie hier. Kein Wunder, denn beide Scheibendhardts bildeten ursprüngliche eine Gemeinde, bis 1815 im Zweiten Pariser Frieden die Lauter als Grenze zwischen Deutschland und Frankreich festgelegt wurde.


Scheibenhardt hat nicht nur historisch einiges zu bieten. Auch für Ausflugs- oder Wochenendtourist:innen ist es ein beliebtes Ziel. Zahlreiche Rad- und Wanderwege führen in den Bienwald, ins Elsass oder an den Rhein. Gleichzeitig sind größere Städte in der Pfalz oder Karlsruhe in Baden-Württemberg schnell zu erreichen. Das macht Scheibenhardt auch für seine Bewohner:innen attraktiv.

Grenzübergang Scheibenhardt

Die Grenzlage und das französische Flair bekommt man besonders in der Hauptstraße zu spüren. Denn sie führt vom Ortseingang direkt zum Grenzübergang. Dort an der Brücke, die über die Lauter führt, steht noch ein Relikt aus vergangenen Tagen: das gelbe Zollhaus. Wo einst der Grenzverkehr kontrolliert wurde, sollen künftig Wohnungen oder Büros entstehen. Die Bauarbeiten haben gerade begonnen. Direkt gegenüber, in der Hauptstraße 1 A und mit 1 A Grenzlage, liegt der einzige Bäcker im Ort. Viele Pendler:innen – Deutsche wie Franzosen – legen hier auf dem Weg zur Arbeit einen Stopp ein. Nicht nur die Backwaren sind deutsch-französisch, auch die Verkäufer:innen müssen beide Sprachen beherrschen. Das ist für Cornelia Coupaud kein Problem. Sie ist Deutsche, aber mit einem Franzosen verheiratet. Und damit nur ein Beispiel von gelebter deutsch-französischer Freundschaft in der Hauptstraße in Scheibenhardt.